Adventskranz, Geschenke, Plätzchen – und ein Weihnachtsbaum

Weihnachtsbaum

„Einen so schönen Weihnachtsbaum hatten wir noch nie!“ Wenn dieser Satz gefallen ist, ist in vielen Familien auch der Startschuss für das Weihnachtsfest gefallen. Der Weihnachtsbaum steht und ist prachtvoll geschmückt. Die Mühen haben sich wieder einmal gelohnt. Doch ehe der Weihnachtsbaum alle Herzen höher schlagen lässt, muss erst der passende Weihnachtsbaum gefunden werden. Weihnachtsbäume auszusuchen ist aber gar keine so einfache Angelegenheit: So mancher Haussegen hing dabei schon schief: „Wie wäre es denn mit dem Weihnachtsbaum dort drüben, der ist doch hübsch und auch schön gerade gewachsen?“, hört man die Ehefrau fragen. „So ein Weihnachtsbaum kommt mir nicht ins Haus. Der ist doch viel zu mickerig“, antwortet ihr Ehemann in leicht gereiztem Ton. Aber mit ein wenig Kompromissbereitschaft kommt man am Ende doch noch zu seinem Wunsch-Weihnachtsbaum – oder zumindest zu einem Weihnachtsbaum mit dem alle leben können. Doch ob die Wahl auf einen kleinen oder großen Weihnachtsbaum, auf einen gerade gewachsenen oder einen Weihnachtsbaum mit leichter bis mittelschwerer Schieflage fällt – Tatsache ist: jeder Weihnachtsbaum hat etwas Einzigartiges. Das Brauchtum Weihnachtsbäume zu dekorieren hat seinen Ursprung übrigens in Deutschland und geht bis in das 16. Jahrhundert zurück.

Der beliebteste Weihnachtsbaum der Deutschen: die Nordmanntanne

In Sachen Weihnachtsbäume fällt die Wahl der Deutschen am häufigsten auf die Nordmanntanne, die die Rangliste der beliebtesten Weihnachtsbäume anführt. Danach kommen die Blaufichte, die Edeltanne und die Kiefer. Manch einer scheut die vielen Nadeln, die so ein Weihnachtsbaum mit der Zeit verlieren kann und entscheidet sich lieber für ein Exemplar aus Kunststoff. Auch dies ist reine Geschmackssache. Doch zum Weihnachtsbaum werden die natürlichen wie die künstlichen Weihnachtsbäume erst durch die richtige Weihnachtsbaumbeleuchtung. Beleuchtete Weihnachtsbäume versetzen uns zurück in unsere Kindheit – ein Weihnachtsbaum gehört einfach zum Weihnachtsfest dazu. Genauso wie Gänsebraten, Plätzchen und Glühwein. Die Auswahl an Schmuck für Weihnachtsbäume war wohl noch nie so vielfältig wie heute. Neben der obligatorischen Lichterkette kann man seinen Weihnachtsbaum zum Beispiel mit klassischen Christbaumkugeln und Strohsternen, Lametta und Holzfiguren schmücken. Oftmals soll die Tanne im Garten auch etwas vom festlichen Glanz abbekommen und wird ebenfalls als Weihnachtsbaum geschmückt. Hierfür sollten Lichterketten und beleuchtete Sterne und weitere Dekorationsartikel aber mindestens die Schutzart IP44 aufweisen, um vor potentiell eindringender Feuchtigkeit geschützt zu sein.