Stehleuchten: flexible Allrounder

Stehleuchten

Wohnlichkeit lautet das Stichwort, wenn es um die Gestaltung von Innenräumen geht. Man möchte es schön haben und sich wohl fühlen. Stehleuchten kommen dafür oft wie gerufen. Denn eine Stehleuchte bildet die optimale Ergänzung zu den übrigen Wohnraumleuchten wie Tischleuchten, Deckenleuchten und Wandleuchten. Erst durch die Mischung verschiedener Lichtquellen kann man von einem gelungenen Lichtkonzept sprechen. Eine einzige Lichtquelle an der Decke kann diesem Anspruch kaum gerecht werden und wirkt zudem wenig behaglich. Eine Stehleuchte, die umgangssprachlich auch als Stehlampe bezeichnet wird, lässt sich wunderbar integrieren – relativ unabhängig vom übrigen Einrichtungsstil. Dies heißt jedoch nicht, dass man mit einer Stehlampe nicht auch seinem individuellen Geschmack Ausdruck verleihen kann. Stehleuchten gibt es in den unterschiedlichsten Stilrichtungen, Formen und Materialien: behagliches Holz ist genauso dabei wie kühler wirkendes Chrom oder Edelstahl. Besonders elegant sind Stehleuchten beziehungsweise so genannte Bogenleuchten deren Lampenschirm mit edler Seide bezogen ist. Durch die Form ihres Schirms erzeugt sie nicht nur direktes Licht, das nach unten fällt, sondern auch eine effektreiche Reflexion an der Decke. Nicht nur in Sachen Material, Form und Stil sind Stehleuchten sehr unterschiedlich – auch in ihrer Größe. So gibt es Stehleuchten, die es auf eine stattliche Höhe von weit über zwei Meter bringen. Um entsprechend zu wirken benötigen diese Stehleuchten allerding eine ebenso eindrucksvolle Quadratmeterzahl. Man stelle sich eine solche Stehlampe beispielsweise in einer großzügigen Altbauwohnung mit Echtholzparkett und Stuckverzierungen an der Decke vor – ein echtes Highlight!

Praktisch: Stehleuchten mit Dimmer

Kaum eine Leuchte ist so flexibel wie die Stehleuchte. Kein Schrauben oder Bohren. Für eine Stehleuchte benötigt man lediglich eine Steckdose und schon verleiht ihr Licht einem Raum noch mehr Atmosphäre. Moderne Stehleuchten bieten zudem meist einige Besonderheiten. Auf Wunsch lässt sich eine Stehleuchte dimmen und ihre Lichtintensität sich so der jeweiligen Situation anpassen: Diffuse Hintergrundbeleuchtung für gemütliche Kuschelstunden vor dem Kamin, mehr Helligkeit zum Lesen des informativen Sachbuchs. Zum Lesen ist es außerdem nützlich, wenn die Stehlampe über einen schwenkbaren Lesearm verfügt. Mit ihm lässt sich das Licht optimal ausrichten. Auch lassen sich mit Stehleuchten bestimmte Bereiche eines Raumes betonen. Verfügt eine Stehleuchte über mehrere Lampenschirme, so ist es von Vorteil, wenn sich diese einzeln schalten und auch dimmen lassen.