Schlafzimmerlampen – Licht für Erholung und Entspannung

Das Schlafzimmer ist einer der privatesten Räume des Hauses, der bei weitem nicht nur als Schlafstätte, sondern auch als Rückzugsort oder Oase der Ruhe und Erholung dient. Mit der richtigen Schlafzimmerlampe schaffen Sie die perfekten Voraussetzungen für eine Wohlfühlatmosphäre in Ihrem Schlafzimmer. In den einzelnen Bereichen des Schlafzimmers werden unterschiedliche Schlafzimmerlampen benötigt. So verhelfen Schlafzimmerlampen nicht nur zu einer angenehmen Atmosphäre zum Ausruhen und Erholen, sondern sie erleichtern auch die Kleiderwahl am Morgen. Dazu ist nicht nur eine ausreichende helle Schlafzimmerlampe nötig, sondern vor allem eine, deren Leuchtmittel einen guten Farbwiedergabeindex (mindestens Ra>80) hat, so dass das Licht der Schlafzimmerlampe die Farben der Kleidung nicht verfälscht.

Verschiedene Schlafzimmerleuchten, verschiedene Funktionen

Für die unterschiedlichen Bereiche des Schlafzimmers stehen verschiedene Arten von Schlafzimmerlampen im Handel zur Auswahl. Eine der wichtigsten Schlafzimmerlampen – da für die Allgemeinbeleuchtung zuständig – ist die Deckenleuchte. Eine Schlafzimmerlampe, die an der Decke in der Mitte des Raumes angebracht ist, sollte mit einem Schalter beim Betreten des Schlafzimmers eingeschaltet werden können. Ein weiterer wichtiger Bereich des Schlafzimmers, der entsprechender Schlafzimmerlampen bedarf, ist das Bett bzw. der Nachttisch. Als Schlafzimmerleuchten eignen sich hierfür Tisch-, Wand- oder Klemmleuchten. Um einen besseren Überblick bei der Auswahl der Kleidungsstücke zu haben, kann man den Bereich vor dem Kleiderschrank – oder auch das Innere des Schrankes – mit einer entsprechenden Schlafzimmerlampe, z. B. einem Halogenstrahler, ausleuchten. Auch der Schlafzimmerspiegel will gekonnt mit den passenden Schlafzimmerlampen beleuchtet werden. Wie auch im Badezimmer empfiehlt sich eine Spiegelbeleuchtung immer von zwei Seiten: Am besten rechts und links des Spiegels stabförmige Schlafzimmerleuchten anbringen.