Handscheinwerfer – lichtstark und tragbar

Wer eine praktische mobile Leuchte sucht, die mehr und besseres Licht spendet als eine Taschenlampe, der ist mit einem Handscheinwerfer gut beraten. Der Handscheinwerfer, auch Handleuchte genannt, bietet eine lichtstarke Alternative für Hobby und Beruf. Die tragbare, netzunabhängige Handleuchte verfügt im Inneren über einen Reflektor, der die Lichtstrahlen bündelt und in eine Richtung lenkt. So wird vermieden, dass das Licht der Handleuchte ungebündelt in der Umgebung verloren geht. Als „großer Bruder der Taschenlampe“ erfährt der Handscheinwerfer sowohl im privaten, als auch im öffentlichen und gewerblichen Bereich Verwendung. Privat bieten solche lichtstarken Handleuchten auf Camping- und Trekkingtouren praktische Beleuchtung, im öffentlichen und gewerblichen Bereich leisten Handscheinwerfer Einsatz- und Rettungskräften, aber auch Handwerkern und Bauarbeiten gute Dienste. Auch bei Reparaturen in dunklen Ecken und bei Stromausfällen ist es immer gut, einen Handscheinwerfer im Haus zu haben.

Stromversorgung und Betriebsdauer von Handscheinwerfern

Die Stromversorgung findet bei Handscheinwerfern gewöhnlich über Batterien und Akkus statt. Häufig verfügen sie aber auch über einen Anschluss für das Bordnetz von Fahrzeugen, sprich Zigarettenanzünder. Die Betriebsdauer eines Handscheinwerfers richtet sich immer nach der Qualität des Akkus und der Art des Leuchtmittels. Werden lichtstarke, aber auch sehr energieintensive Leuchtmittel, wie Halogen- oder Xenon- und Kryptonlampen, verwendet, dann verkürzt sich die Brenndauer des Handscheinwerfers, während der Einsatz von LEDs zu einer längeren Betriebsdauer bei den Handleuchten führt.

Praktische Ausstattung der Handscheinwerfer

Meist mit einem Schultergurt oder Trageriemen ausgestattet bieten Handscheinwerfer größtmögliche Freiheit bei der Arbeit. Verfügt die Handleuchte auch noch über ausklappbare Füße zum Hinstellen, hat man nicht nur eine lichtstarke, punktgenaue Beleuchtung, sondern auch die Hände frei zum Arbeiten. Das Material der Handscheinwerfer muss aufgrund ihres Verwendungszwecks in den meisten Fällen sehr robust und den speziellen Anforderungen gewachsen sein. Was die Leuchtmittel betrifft, können Handscheinwerfer mit unterschiedlichen Arten und Kombinationen von Leuchtmitteln ausgestattet sein. In vielen Fällen werden Halogen-, Xenon- oder Kryptonlampen verwendet, da sie sehr brillantes und starkes Licht liefern. Häufig gibt es bei Handscheinwerfern jedoch auch die Kombination aus z. B. Halogenlampe und LED. Der Nutzen dieser doppelten Ausstattung bei Handscheinwerfern ist, dass man von der stromintensiven auf die stromsparende Lampe umschalten kann, um den Akku zu schonen, wenn man zwischendurch nicht ganz so weitreichendes und starkes Licht benötigt.