Mit Gartenleuchten den natürlichen Wohnraum verzaubern

Gartenleuchten

Ein Garten erweitert den Wohnraum eines Hauses, bietet Entspannung, ist ein Ort an dem man gerne Gäste empfängt – auch noch bei einsetzender Dämmerung und späterer Dunkelheit. Mit Gartenleuchten lässt sich dies problemlos realisieren. War die Gartenbeleuchtung in früheren Jahren auf relativ unansehnliche Scheinwerfer beschränkt, die meistens auch noch blendeten, so hat sich mittlerweile ein gut sortierter Markt für Gartenleuchten entwickelt.

Die Gartenbeleuchtung als dekorativer (Licht-)Rahmen

Mit der passenden Gartenbeleuchtung ist es möglich zauberhafte Lichteffekte im Garten zu inszenieren. Hierfür gibt es zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. So lassen sich die Hausfassade oder architektonische Besonderheiten mit Gartenleuchten in Form von Wandleuchten, die Licht sowohl nach unten als auch nach oben abgeben, gekonnt akzentuieren. Kleine LED-Einbauleuchten erhellen die Terrassenstufen. Sind sie direkt in die Stufen eingelassen, dienen sie der Orientierung und fungieren gleichzeitig als wunderschönes Deko Licht. Eine zauberhafte Gartenbeleuchtung sind auch Strahler mit denen Bäume und Büsche von unten angestrahlt werden. Durch dieses effektvolle Deko Licht wirkt ein Baum noch imposanter und seine Zweige werden sehr detailreich dargestellt. Die Bepflanzung des Gartens lässt sich mit Hilfe der Gartenbeleuchtung in einen üppigen Dschungel verwandeln. Dabei sollte man auf eine gute Farbwiedergabe der jeweiligen Gartenleuchte achten, so wird das saftige Grün der Pflanzen sehr naturgetreu wiedergegeben. Auch in einer Sitzecke können kleinere Gartenleuchten die Silhouette von Pflanzen und Büschen betonen. Eine Gartenleuchte in Form eines Spots lenkt den Blick auf eine selbst entworfene Skulptur – der ganze Stolz des Gartenbesitzers. Kleine Laternen auf Beistelltischen laden als Deko Licht zum Verweilen ein.

Wasser und Licht – eine eindrucksvolle Kombination

Wer einen Teich oder einen Swimmingpool besitzt, der kann Unterwasserleuchten als beeindruckendes Deko Licht einsetzen. In heißen Sommernächten steht so einer Abkühlung auch nach Mitternacht nichts mehr im Wege. Ebenso eignen sich ein- oder mehrfarbige Lichterketten als Deko Licht: etwa attraktiv um Buchsbäume, Sträucher oder den Sonnenschirm geschwungen, den man so nach Sonnenuntergang effektvoll weiterverwenden kann. Mit einer Gartenbeleuchtung lässt sich ein wunderbares Spiel von Licht und Schatten arrangieren. Eine Gartenbeleuchtung schafft eine private, wohlige Atmosphäre, in der man den Tag entspannt ausklingen lassen kann. Selbst ein relativ dunkler Innenhof, der als Freisitz genutzt wird, lässt sich mit Gartenleuchten, Blumen und Pflanzen in eine grüne Oase verwandeln. Geschickt macht die Gartenbeleuchtung unattraktivere Bereiche praktisch unsichtbar.